Beatrice Voigt Kunst und Kulturprojekte & Edition

Specials

07.2005 Sommer Special –
Die Kunst der Innovation – Entdeckung des (Un)Möglichen

Sommer Special im Seestadl, Englischer Garten, München.
Konzeption & Realisation, Beatrice Voigt Kunst- und Kulturprojekte,
22. Juli 2005
Flyer

Mehr

  • creative liquids
    Künstlerisches Spiel mit dynamischen Formbildungsprozessen
    Audio-visuelle Live-Animation – Volkhard Stürzbecher
  • rhythm songs
    percussive sounds, grooves, melodics
    Percussion Performance – Stefan Eblenkamp
  • il ben presente
    Überlagerungen in drei Feldern
    Multimediale Performance – Julio Mirón, Hermann Posch, Oliver Rauscher, Walter Siegfried
  • Zukunftsbilder
    Improvisations- und Kommunikationstheater
    Interaktive Performance – Michael Wenk, Schauspieler, Trainer – Galli Theater, München
  • Tango-Jazz-Fusion
    Concert/Dancing – Enrique Ugarte Trio – Akkordeon, Piano, Bass
  • Plattform-Impressionen
    Überblend-Projektion – Beatrice Voigt Kunst- und Kulturprojekte

Weniger

07.1993 Sommerfest –
WORTSTATT – Sprache erlebt
Erkundungen im Innenraum der Sprache

Beatrice Voigt Galerie Edition, München
16. Juli 1993
Flyer, Seiten 5-10

Andy Goldsworthy

Begegnung mit dem LandArt-Künstler Andy Goldsworthy in Schottland, Beobachtung des Werkprozesses, Erkundung seiner Skulpturen in der Landschaft. (1994).

 

Eine Skuptur aus grünem Schiefer fand ich ein wenig entlegen platziert neben einem alten Baum an einem der vielen kleinen Bäche in den schottischen Highlands. Das Kunstwerk war wie selbstverständlich eingebettet in die Landschaft, es strahlte große Schönheit aus.

Mehr

Der Ort vermittelte ein tiefes Gefühl von Ruhe und Geborgenheit. Die Stille verband sich nur mit Naturgeräuschen – dem Zwitschern der Vögel, dem leisen Rauschen des Windes und dem quirligen Plätschern des Bachs. Als ich dem Künstler von meiner Wahrnehmung berichtete, lächelte er und freute sich: „Well, you know, the name of this artwork ist „coming home“. Genau diese Empfindung hat dieses Kunstwerk an diesem Platz in mir hervorgerufen! – Jahre später bildete diese unvergessliche Begegnung mit einem Landschaftskunstwerk die Inspiration für einen spannenden Innovationsprozess.

Weniger

Beatrice Voigt Kunst und Kulturprojekte, München, 1994 / 2006

Innovationsprozess „Coming Home“

In den weiten der schottischen Landschaft steht auf einem einsamen Hügel, nur von Schafen und Windtönen umgeben, eine faszinierende Landschaftsskulptur „Touch Stone North“ von Andy Goldsworthy. Man entdeckt sie – wenn überhaupt, nur zufällig. Zunächst ist es nur ein winziger Punkt am Horizont, der ahnen lässt, dass sich auf der Kuppe des Hügels etwas befindet. Nicht wissend, was mich erwartet, nähere ich mich voller Spannung und Neugier einem Kunstwerk, das mir mit jedem Schritt, den ich darauf zugehe, entgegenkommt.

Mehr

Allein mit der Natur in einer menschenleeren Landschaft spüre ich die Anziehungskraft eines besonderen Ortes. Jeder Schritt mit Herzklopfen eine Stufe hin zu einem Erlebnis, das ich noch nicht kenne. Oben angekommen stehe ich einem „Wesen“ aus Stein gegenüber und empfinde pure Freude. Der Wind singt und doch ist es still, im Licht des Spätnachmittags fließen Himmel und Erde, Tag und Nacht, Kunstwerk und Landschaft ineinander, verbinden sich zu einem Ganzen. Kunst und Landschaft werden eins. Für mich wird der „Touch Stone North“ zu einem Ort der Verwandlung. Ich spüre, dass es möglich ist, in jedem Augenblick einen neuen Raum zu betreten, von einem Zustand in einen anderen überzugehen. Der „Touch Stone“ bildet Tor und Schwelle von „hier nach hier“. Das Kunstwerk wird zum existenziellen Erfahrungsraum. Andy Goldsworthy hat einen sublimen Ort geschaffen, der sich selbst genügt und aus sich selbst heraus als Ganzheit wirkt. Wer das Glück hat, den Ort zu finden, begegnet auch sich selbst.

Weniger

Mel Chin – „Landscape“

Konzeption „Landscape“ von Mel Chin für Reithalle Sonnenhausen im Rahmen des Ausstellungs- und Aktionsprojekts Kunst·Kultur·Ökologie. Auf dem Weg zu einer neuen Kulturlandschaft, 1993

Fotodokumentation

Kulturprojekt Kunst·Kultur·Ökologie

Kunst·Kultur·Ökologie.
Auf dem Weg zu einer neuen Kulturlandschaft

Dokumentation bestellen – per E-Mail!

Dokumentation zum gleichnamigen Ausstellungs- und Aktionsprojekt 1993-97, mit Beiträgen u.a. von Hermann Glaser, Eberhhard Simons, Helene Kleine, Sally Kuzma, Miwon Kwon, Manuel Cuadra, Tom Finkelpearl, Derrick de Kerckhove, gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück, Hrsg. Bea Voigt Galerie Edition, München, 1997

20,- € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bitte bestellen Sie diese Dokumentation per Mail: info@bea-voigt.de

Nennen Sie:
Dokumentation Kunst·Kultur·Ökologie
Stückzahl und vollständige Anschrift

Der Versand Ihrer Bestellung erfolgt postalisch mit beiliegender Rechnung (zzgl. Versandkosten).

Weniger

Akiyama – Gerhart – Prantl – Scharein

Gruppenausstellung von Hiromi Akiyama, Nikolaus Gerhart, Karl Prantl und Günter Scharein im Souterrain der Galerie Beatrice Voigt Kunst und Kulturprojekte, München, 1991

Galerieeröffnung

München, Tattenbachstraße

08. Oktober 1988

Foto-Impressionen der Galerieröffnung und der Ausstellung Heinrich Klumbies – „Vom Werden“

Geschützter Bereich
Bitte melden Sie sich an (nachdem Sie sich einmalig registriert haben) um den geschützten Inhalt sehen zu können.
Passwort vergessen?

Anmelden

Sie sind nicht angemeldet.

Foto-Impressionen der Ausstellungen Dietz Eilbacher, Andreas Grunert, Marlies Poss, Inge Prokot, Manfred Schling

Geschützter Bereich
Bitte melden Sie sich an (nachdem Sie sich einmalig registriert haben) um den geschützten Inhalt sehen zu können.
Passwort vergessen?

Anmelden

Sie sind nicht angemeldet.