Beatrice Voigt Kunst und Kulturprojekte & Edition

Die Kunst der Innovation
Entdeckung des (Un)Möglichen
Plattform „Muster und Werte“

Die Kunst der Innovation · Entdeckung des (Un)Möglichen
Plattform “Muster und Werte”

in Kooperation mit dem Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München, den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB) und der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg, Karlsruhe, gefördert durch die Hans Sauer Stiftung und BenE-München® e.V., 2015.

Die ordnende Funktion von Mustern und Werten
Muster sind Ordnungsprinzipien unserer Wahrnehmung, nach denen wir unsere Welt interpretieren. Sie sind so vielfältig wie unser Wissen selbst und entspringen den beiden Ordnungsdimensionen des Menschen, der Ordnung des Verstandes und der Sinne. Durch einen umfassenderen, nicht nur rein verstandesmäßigen Umgang mit Mustern und Werten werden neue zukunftsfähige Interpretationen von Situationen möglich, eine willkommene Erweiterung unserer Kreativität und Gestaltungskompetenz.

Inhalt der Plattform
Die Plattform „Muster und Werte“ behandelt die Vielfalt visueller und akustischer, räumlicher und zeitlicher, statischer und dynamischer Muster, die uns und unsere Beziehung zu unserer Lebenswelt so elementar prägen. Der Prozess der spontanen Musterbildung durch Rückkopplung ist heute in Natur und Technik vielfältig verifiziert und nimmt z.B. auch Einfluss auf die Logik des menschlichen Sinnenbewusstseins. Der Zusammenhang zwischen Musterbildung, Werteempfinden und Verhaltensmustern wird deutlich, Wandlung restriktiver Muster und Wertvorstellungen wird möglich.

Plattform-Videos
mit der Filmdokumentation zur Plattform „Muster und Werte“ demnächst hier