Beatrice Voigt Kunst und Kulturprojekte & Edition

Profil

Beatrice Voigt

„Zukunftsfähiges Denken und Handeln ist auf grundsätzliche Weise mit Kreativität und Kunst verbunden. Künstlerische Impulse können intuitive Fähigkeiten und integrative Sichtweisen fördern und so zu einer ganzheitlichen Sicht komplexer Zusammenhänge beitragen, die den inneren Zusammenhang zwischen Subjekt und Umwelt, Natur und Technik u.a.m. nachvollziehbar machen“.

Beatrice Voigt

Beatrice Susann Voigt studierte die englische und französische Sprache am Institut für Fremdsprachen und Auslandskunde bei der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Ihre Freude am Umgang mit Sprache, Literatur und Philosophie brachte sie als Dolmetscherin und Übersetzerin in den Bereichen Geisteswissenschaft und Wirtschaft international ein. Daneben setzte sie ihre kulturwissenschaftlichen, philosophischen und naturwissenschaftlichen Studien an der Fernuniversität in Hagen sowie an der Ludwig-Maximilians-Universität München fort. Eine klassische Klavier-, Tanz- und Gesangsausbildung war prägend für ihren künstlerischen Weg, der 1988 zur Gründung einer Galerie für zeitgenössische Kunst in München führte. Orientiert an einem zukunftsoffenen Kulturverständnis ist Beatrice Voigt Autorin und Entwicklerin innovativer kreativer Themen- und Aktionsfelder, die den Empfindungs-, Erfahrungs- und Wertungszusammenhang des Menschen mit Natur und Kultur erschließen. Beatrice Voigt ist Herausgeberin zahlreicher Publikationen und wurde für ihr Schaffen mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt und arbeitet in München.