Beatrice Voigt Kunst und Kulturprojekte & Edition

Vom Werden – Entwicklungsdynamik in Natur und Gesellschaft

Perspektiven einer zukunftsoffenen Wertekultur im Dialog von Wissenschaft, Kunst und Bildung

Nichts auf der ganzen Welt ist beständig. Alles fließt, und jede Erscheinung wandelt sich im Laufe der Zeit … Was früher war, ist vorbei; es entsteht, was es nicht gab, und jeden Augenblick geschieht etwas Neues.

Ovid: Metamorphosen XV, 177 verfasst 1-8 n.Chr.

 

aktuell … aktuell …

Publikation
Titelbild des Buches © Beatrice Voigt
Neuerscheinung 
Die Publikation Vom Werden – Entwicklungsdynamik in Natur und Gesellschaft – Perspektiven einer zukunftsoffenen Wertekultur im Dialog von Wissenschaft, Kunst und Bildung bildet Band 3 der Reihe:
„Visionen einer Kultur der Nachhaltigkeit“.

Das Buch schließt an die vielbeachtete Dokumentation des Symposiums
BodenLeben – Erfahrungsweg ins Innere der Erde. Annäherung an eine verborgene Dimension des Lebens im Dialog von Wissenschaft, Kunst und Bildung (Band 2) an, ebenfalls gemeinsam herausgegeben von Beatrice Voigt Kunst und Kulturprojekte München und von der Universität für Bodenkultur Wien.

BodenLeben
Der künstlerisch gestaltete Band Vom Werden dokumentiert und reflektiert das gleichnamige Symposium, das Beatrice Voigt Kunst und Kulturprojekte & Edition München in Partnerschaft mit den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB) und der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) realisierte. Das Buch umfasst 36 Textbeiträge namhafter Wissenschaftler*innen, Künstler*innen und Pädagog*innen mit mehr als 300 Abbildungen und grafischen Darstellungen auf 320 Seiten im Format 21 x 28 cm in Farbe mit Verknüpfungen zu Filmclips, Bildern, Animationen, Collagen, Performances u.a.m.

Erstauflage September 2019 · ISBN 978-3-9816143-6-7

Blick ins Buch

Einladung zum Symposium mit Buchvorstellung Wien

Liebe Studierende, sehr geehrte Damen und Herren!

Jeder weiß es und spürt es: wir leben in einer Zeit tiefgreifender Transformation. Die Welt befindet sich überall im Umbruch, ist überall im Fluss und von Instabilitäten und Unsicherheiten gekennzeichnet. Zugleich nimmt die Entwicklungsgeschwindigkeit von Veränderungsprozessen exponentiell zu. Dabei stellt der Umgang mit Vielfalt und Komplexität hohe Anforderungen an die Gestaltung von Wirklichkeit, die postfaktischer und ideologisierender Willkür ausgesetzt ist.

Was können wir einer »Welt im Ungleichgewicht« entgegensetzen – oder besser – bieten? Welche Ideen und Konzepte sind geeignet, instabilen Phasen, unwägbaren Einflüssen und turbulenten Strömungen »angemessen« zu begegnen? Welche Denk- und Verhaltensformen ermöglichen offenen Dialog angesichts kultureller Bedingtheit von Werthaltungen? Und schließlich: was bedeutet eine »Welt im ständigen Wandel« für eine ethische Fundierung menschlichen Handelns?

Angesichts heutiger und zukünftiger Herausforderungen laden wir Sie herzlich zu einem Symposium ein, das mit prägnanten Impulsbeiträgen zum Neu- und Weiterdenken inspiriert und Einblicke in die Themenvielfalt des jüngst erschienenen fach- und kulturübergreifenden Bandes Vom Werden – Entwicklungsdynamik in Natur und Gesellschaft bietet.

Das aktuelle BOKU-Symposium ebenso wie Dokumentation beleuchten grundlegende Fragestellungen zur Entwicklungsdynamik gewachsener, in steter Entwicklung und Wechselwirkung befindlicher Beziehungsgefüge von Systemen und Gesellschaften mit dem Ziel, ebenso sinnstiftende wie anwendungsorientierte Perspektiven einer zukunftsoffenen Wertekultur hervorzubringen.

Vor diesem Hintergrund freuen wir uns gemeinsam mit den anwesenden Referent*innen aus Wissenschaft, Kunst und Bildung bzw. Autor*innen des Buches auf einen spannenden Dialog! Gerne begrüßen wir Sie zu dieser Präsentation und laden Sie im Anschluss herzlich zu informellen Gesprächen bei Brot und Wein ein.

Einen Gesamtüberblick zum Symposium und zur Dokumentation Vom Werden bietet diese Website verbunden mit der höflichen Bitte um Anmeldung.

Mit Dank für Ihr Interesse und besten Empfehlungen,

Univ. Prof. Dipl.Ing. Dr. Karl Stampfer                Beatrice Voigt, Kunst und
Universität für Bodenkultur Wien                       Kulturprojekte & Edition München

Einladung
Programm
Anmeldung
BOKU Wien

Partner und Förderer